In unserem Lehrverständnis ist Lernen und Weiterbildung keine Einbahnstraße, sondern entsteht erst durch regen Austausch und Diskussionen. Teile unserer Kurse und Seminare sind theorie- und forschungsgetrieben, andere Kurse sind sehr praxisorientiert. Netzwerken mit Unternehmenspartnern hat bei uns einen hohen Stellenwert und garantiert somit einen Transfer zwischen Theorie und Praxis. 

Wir als ProfessorInnen und Dozierende verstehen uns als “Störenfriede”, um aus der oft gesehenen Denkhaltung “… das haben wir immer schon so gemacht…” herauszukommen. 

Etwas Neues zu Erlernen, sich neuen Herausforderungen zu stellen und dabei auch manchmal an eigene Grenzen zu stoßen, ist für Studierende nicht immer einfach. Gerade das Verfassen einer Bachelor- oder Masterarbeit oder die Arbeit an einem Praxisprojekt in enger Abstimmung mit Unternehmen aus der Praxis erfordert einiges an Selbstinitiative, Selbstverantwortung und Durchhaltevermögen!  Im Fachbereich Marketing and Relationship Management (MRM) werden Studierende mit diesen Herausforderungen nicht alleine gelassen – enge Abstimmung, zahlreiche Coachings und intensive Diskussionen gewährleisten optimalen Lernerfolg, hohe Qualität in der Lehre und unterstützen die kritische Reflexionsfähigkeit unserer Absolventen.

Unsere Didaktik ist inklusiv, d.h. wir verknüpfen offline mit online Methoden, damit der Lernerfolg bei Studierenden gesichert ist.

Inhaltlich arbeiten wir im Bereich Studium in den folgenden Themenbereichen:

LEHRE BA
Studium
LEHRE MA
Studium
INTERNATIONALES
Studium
KREISLAUFWIRTSCHAFT
Studium

Beiträge

Curiositas X Corona – oft diskutiert, jetzt garantiert unzensiert

Curiositas führte die digitale Veranstaltungsreihe Curiositas x Corona an der FH Salzburg am Donnerstagabend, den 10. Dezember 2020 fort. Der Fokus lag bei diesem Themenabend auf den Auswirkungen von Corona auf den Berchtesgadener Land Tourismus. Frau Dr. Brigitte Schlögl schaffte es erstmalig über 100 Teilnehmer, genau 119 Teilnehmer, für dieses Thema zu...

Lesen Sie weiter

Das Social Business Sindbad goes Salzburg!

Sindbad ist ein österreichisches Social Business, das durch ein 1:1 Mentoringprogramm Jugendliche aus Brennpunktschulen mit jungen Mentoren in Beziehung bringt. So will man die Chancengerechtigkeit erhöhen. Das Unternehmen wird geführt von Joseph Kap-herr und Matthias Lovrek, beide wurden mit dem EY – Social Entrepreneur of the Year Award und Forbes – 30 under 30...

Lesen Sie weiter

Praxisprojekt mit Salzburger Land Tourismus und Alpenpark Neuss

Praxisprojekt mit der Salzburger Land Tourismus GmbH in Kooperation mit dem Alpenpark Neuss – Erfolgreicher Abschluss mit interessanten Ergebnissen und Lessons Learned. Neun Vollzeit und berufsbegleitend Studierende des betriebswirtschaftlichen Studiengangs der FH Salzburg haben im Auftrag der Salzburger Land Tourismus GmbH (SLTG) in Kooperation mit dem Alpenpark Neuss ein interessantes...

Lesen Sie weiter

Hot-off the press – Verändert #Covid19 die Akzeptanz virtueller Lehrformate in der #Hochschulausbildung? Implikationen für die #Hochschulentwicklung

Hier der Beitrag von Prof. (FH) Dr. habil. Christine Vallaster (Fachbereichsleitung Marketing & Relationship Management) und Dr. Martina Sageder (Fachbereich Controlling & Finance) an der FH Salzburg.Obwohl zum Teil großzügig finanziell gefördert, war der Einsatz von digitalen Medien an Hochschulen im deutschsprachigen Raum vor der Covid-19-Krise sehr beschränkt. Die Gründe...

Lesen Sie weiter

Follow-Up Report zur Veranstaltung Auswirkungen von Corona auf den Onlinehandel im Lebensmittelmarkt am Beispiel Interspar

Curiositas führte die digitale Veranstaltungsreihe Curiositas x Corona an der FH Salzburg am Mittwochabend, den 11. November fort. In diesem Rahmen wurde das Thema die Auswirkungen von Corona auf den Onlinehandel im Lebensmittelmarkt am Beispiel Interspar behandelt. Julian Riedl hat als E-Commerce Verantwortlicher von Interspar seine fachliche Expertise zum Thema...

Lesen Sie weiter

Stephanie Unterberger gewinnt Wissenschaftspreis des Handelsverbands Österreich

Stephanie Unterberger, Master-Absolventin und Junior Lecturer am Fachbereich Marketing & Relationship Management, wurde beim 30. Handelskolloquium mit dem Wissenschaftspreis ausgezeichnet. Der Handelsverband Österreich vergab dieses Jahr zum ersten Mal einen Wissenschaftspreis für herausragende wissenschaftliche Abschlussarbeiten, welche eine hochgradige Relevanz für die Handelsbranche aufweisen. Der Preis wurde im Rahmen des 30. Handelskolloquiums...

Lesen Sie weiter