Cornelia Huis

Aufgewachsen bin ich unweit von Salzburg im Salzkammergut, wo ich schon früh die Liebe zur Natur entdeckte. Daneben interessiere ich mich von jeher für gesellschaftliche Zusammenhänge, weshalb ich mich für ein Studium der Kultursoziologie und Philosophie an der Universität Salzburg entschieden habe.

Seit meinem Abschluss 2011 bin ich in nationalen und EU-Projekten tätig – zuletzt als wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung für Tourismusforschung der FH Salzburg.
Mit meinem Wechsel zum Fachbereich Marketing und Relationship Management (MRM) beschäftige ich mich im Rahmen des internationalen EU-Projektes Altrupreneurship gemeinsam mit acht Partnerländern an einem Weg, wie Social Entrepreneurs von etablierten Unternehmen lernen können, wie man verantwortungsvoll wirtschaftende Unternehmen miteinander vernetzen kann und das nicht nur in Österreich, sondern innerhalb der EU.
An der FH Salzburg mag ich besonders die angewandte Forschung und Praxisnähe und am Fachbereich MRM die Offenheit gegenüber Ansätzen alternativen Wirtschaftens – Themen die mir auch privat am Herzen liegen.