Für Studierende: Von Anfang an selbstständiges Arbeiten

Freiräume erleben und mit Unternehmen auf Tuchfühlung gehen im Studiengang Betriebswirtschaft an der FH Salzburg: Die Ausrüstung bekommst Du von uns!

Wenn Du bei uns studierst, kannst du auf unterschiedliche Art und Weise erste Schritte in Richtung Praxis machen: Vorträge von Experten aus der Praxis (z.B. in Lehrveranstaltungen oder im Rahmen von Kamingesprächen) geben Dir erste Einblicke in die Welt von Unternehmen aus der Region und solchen, die international tätig sind.

Im Bachelorprogram organisieren Firmenexkursionen oder Du übernimmst Verantwortung im Rahmen von einem über einige Monate dauernden Praxisprojekte. Diese Möglichkeit bekommst Du in der Lehrveranstaltung „Praxisprojekte“, welche im 4. Semester des Bachelorstudiums verortet ist. Diese Lehr-/Lern-Plattform hat das Ziel, Studierenden die Möglichkeit zu geben, konkrete Aufgabenstellungen von externen Auftraggebern auszuarbeiten: Da geht es um das Finden von gemeinsamen Zielsetzungen, Projektplanung, Rollen zu verteilen, eigene Ideen zu entwickeln und vor dem Management zu präsentieren.

Keine Angst: Du wirst dabei nicht alleine gelassen. Du wirst gecoached und betreut von sehr erfahrenen Mitarbeiter_innen aus dem Fachbereich MRM.

Wenn Du bei uns im Masterprogram studierst, gibt es ebenfalls viele Möglichkeiten, um erlerntes Wissen auf den Prüfstand zu stellen. Neben Vorträgen und Exkursionen gibt es beispielsweise das Seminar Student Studies, das im 2. Semester im Masterprogramm verankert ist (siehe als Beispiel die Aktivitäten rund um Curiositas, die sich im Rahmen des Seminars für Studentenstudien entwickelt haben). Über ein Jahr lang arbeitest Du mit Gruppenmitgliedern Deiner Wahl an einem selbst definierten Projekt. Das erfordert einiges an Selbstinitiative, Selbstverantwortung und Durchhaltevermögen! Als Sounding-Board stehen wir Dir vom Fachbereich MRM natürlich zur Verfügung. Die Verantwortung für den Erfolg (oder auch Misserfolg) liegt allerdings bei Dir!

Ein weiterer Kontaktpunkt zur Praxis sind die Masterarbeiten. Das kann ganz unterschiedlich ausschauen – bei manchen Themen suchst Du Dir Experten, um Dein Forschungsthema zu bearbeiten, in anderen Fällen arbeitest Du in enger Abstimmung mit einem Unternehmen. Wie auch immer: Du wirst durch Höhen und Tiefen gehen. Aber auch hier gilt: Wir vom Fachbereich MRM stehen Dir zur Seite!

Für Unternehmen: Von Anfang an Mitglied des Förderclubs Salzburger Wirtschaftswissenschaften

Sie wollen sich als attraktiver Arbeitgeber und Förderer von Bildung, Forschung und Lehre des Studiengangs Betriebswirtschaft positionieren? Dann bieten wir Ihnen ab sofort die Möglichkeit, aktives Mitglied des Förderclubs Salzburger Wirtschaftswissenschaften zu werden.

Der Förderclub hat sowohl das Ziel eine Brücke zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft sowie zwischen Studierenden, Lehrenden, AbsolventenInnen und den Mitgliedern des Förderclubs zu bauen und durch die Organisation von Netzwerktreffen eine attraktive Plattform zur Pflege und Vertiefung der Gemeinschaft zu erschaffen, als auch die betriebswirtschaftlichen Studiengänge an der FH Salzburg ideell und materiell zu unterstützen.

Wir machen es Ihnen einfach und öffnen Ihnen Wege zum:

  1. Lösen einer Aufgabenstellung in Ihrem Unternehmen
  2. Weiterbilden Ihrer MitarbeiterInnen
  3. Employer Branding & Recruiting neuer MitarbeiterInnen / Praktikantinnen
  4. Wissenstransfer neuer Erkenntnisse und Praktiken in Ihr Unternehmen

Deshalb wählen Sie aus unserem Angebot an zahlreichen attraktiven Aktivitäten und besuchen Sie exklusive Veranstaltungen (z.B. New Business Models) mit Partnern aus Industrie und Wirtschaft, bei denen Sie mit UnternehmensvertreterInnen und Studierende über unterschiedliche Use Cases diskutieren können.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der Broschüre.

Unsere Mitglieder:

Lidl Logo

Hier sind einige Beispiele dafür, was wir tun:

PROJEKTE
Praxis
VORTRÄGE
Praxis

Beiträge

Bitte nicht die Orientierung verlieren: im Krankenhaus besonders wichtig!

Eine Untersuchung in Kooperation mit SALK – Salzburger Landeskliniken Die Salzburger Landeskliniken (SALK) sind der größte Gesundheitsdienstleister im Salzburger Land, bestehend aus dem Universitätsklinikum der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität im Zentralraum (Landeskrankenhaus Salzburg und Christian-Doppler-Klinik), den assoziierten Landeskliniken St. Veit, Hallein und Tamsweg, dem Universitätsinstitut für präventive und rehabilitative Sportmedizin sowie dem  Kinder Neuro-Rehab Zentrum reKiZ.   Zielsetzung Ziel des Projektes...

Lesen Sie weiter

Whiskey – What else?

Dieses Praxisprojekt aus dem Fachbereich Marketing & Relationship Management mit Bachelor-Vollzeitstudierenden des betriebswirtschaftlichen Studiengangs beschäftigte sich mit einer Potentialanalyse für Whiskey im österreichischen Markt, speziell im Premiumsegment. Der Auftraggeber war das Unternehmen Getränkepool mit Sitz in Salzburg. Neben kreativer Arbeit wie der Gestaltung von Gutscheinen für den Verkauf, wurden die...

Lesen Sie weiter

Unternehmensmarke und Kundenloyalität

PALFINGER steht weltweit für die innovativsten, zuverlässigsten und wirtschaftlichsten Hebe-Lösungen, die auf Nutzfahrzeugen und im maritimen Bereich zum Einsatz kommen. Als multinationale Unternehmensgruppe mit Sitz im österreichischen Salzburg verfügt der PALFINGER Konzern über Fertigungs- und Montagestandorte in Europa, Nord- und Südamerika und Asien, sowie über 4.500 Vertriebs- und Servicestützpunkten in über 130 Ländern...

Lesen Sie weiter

Flechten statt flüchten – Geschäftsmodellentwicklung für Notreisende

Nachdem in den vergangenen Jahren die Studierenden am Standort Kuchl das Weidenflechten als nachhaltige Kulturtechnik von Roma erlernen durften, war die von Günter Berger, Fachbereichsleiter Wirtschaft und Management an der FH Salzburg in Kuchl, ausgelobte Aufgabe in diesem Jahr, ein Geschäftsmodell für Flechtseminare für den Verein Phurdo in Salzburg zu entwickeln....

Lesen Sie weiter

Vortrag an der University of Stirling

Vortrag an der University of Stirling Robert Zniva vom Fachbereich Marketing & Relationship Management präsentierte seine Forschungsergebnisse an einer von Schottlands besten Universitäten. Stirling ist eine kleine Stadt westlich von Edinburgh und bekannt für William Wallace (Braveheart) der  ebendort der englischen Armee eine herbe Niederlage kostete. Neben diesem historischen Moment...

Lesen Sie weiter

Robert Zniva am Bildungstag der Kärntner Landwirtschaft

Am wunderschönen Afritzer See trafen sich über 200 Bauern und Bäuerinnen um neue Impulse zur Vermarktung ihrer Produkte und Dienstleistungen zu bekommen. Mit dabei als Key Note Speaker war auch Robert Zniva der in seinem Vortrag zum Thema „Neue Trends aus Handel und Marketing“ darüber sprach wie die Direktvermarkter vom...

Lesen Sie weiter