Management- und Marketingvisionären wie Peter Drucker oder Phillip Kotler war schon immer klar, dass Dienstleistung das entscheidende Element zur Wertgenerierung eines Unternehmens ist. In einem zunehmenden gesättigten Marktumfeld, mit leicht substituierbaren Produkten und starkem Wettbewerb gewinnt die Aussage „Every Business is a Service Business“ doppelt an Bedeutung. Zudem ist der tertiäre Sektor – vor allem der Handel – in Österreich maßgeblich für Beschäftigung und Wohlstand verantwortlich. Der Fachbereich widmet sich in diesem Zusammenhang neben klassischen Fragestellungen bzgl. z.B. Ladengestaltung, Servicequalität oder Standortwahl auch aktuellen Themen des E-Commerce oder der Augmented Reality.

Folgende Fragestellungen werden derzeit von uns bearbeitet:

Wie verändert Altern den Handel und das Marketing?

Schafft Digitalisierung einen Mehrwert für KonsumentInnen im Handel und Dienstleistungsbereich?

Welche Service-Qualität bieten Dienstleistungsunternehmen in Salzburg?

Was ist der Wert von Sharing-Angeboten?

Beiträge

Was Sie schon immer über ältere Konsumenten wissen wollten!

[:de] Im Herbst 2016 veröffentlichte Robert Zniva ein Buch zum Thema „Ältere Konsumenten in Handel und Marketing“. Ziel des Buches ist es, Manager für den demografischen Wandel zu sensibilisieren und einen rationalen Blick – abseits der üblichen Altersklischees – auf die Auswirkung des demografischen Wandels auf das Marketing zu bieten....

Lesen Sie weiter

Die Auswirkung des Alters auf das Konsumentenverhalten

[:de] Im Jänner 2017 veröffentlichte Robert Zniva gemeinsam mit einem Kollegen von der Universität Wien einen Fachbeitrag mit dem Titel „It’s not how old you are but how you are old: A review on aging and consumer behavior“ in Management Review Quarterly. Der Artikel gibt einen Überblick über die Marketingforschung...

Lesen Sie weiter