Management- und Marketingvisionären wie Peter Drucker oder Phillip Kotler war schon immer klar, dass Dienstleistung das entscheidende Element zur Wertgenerierung eines Unternehmens ist. In einem zunehmenden gesättigten Marktumfeld, mit leicht substituierbaren Produkten und starkem Wettbewerb gewinnt die Aussage „Every Business is a Service Business“ doppelt an Bedeutung. Zudem ist der tertiäre Sektor – vor allem der Handel – in Österreich maßgeblich für Beschäftigung und Wohlstand verantwortlich. Der Fachbereich widmet sich in diesem Zusammenhang neben klassischen Fragestellungen bzgl. z.B. Ladengestaltung, Servicequalität oder Standortwahl auch aktuellen Themen des E-Commerce oder der Augmented Reality.

Folgende Fragestellungen werden derzeit von uns bearbeitet:

Wie verändert Altern den Handel und das Marketing?

Schafft Digitalisierung einen Mehrwert für KonsumentInnen im Handel und Dienstleistungsbereich?

Welche Service-Qualität bieten Dienstleistungsunternehmen in Salzburg?

Was ist der Wert von Sharing-Angeboten?

Beiträge

Präsentation am Annual Scientific Meeting der Gerontological Society of America

Robert Zniva präsentierte Ergebnisse zweier Forschungsprojekte auf einer der renommiertesten Konferenzen für Gerontologie in Boston. Über 4000 Wissenschaftler aus über 40 Ländern präsentierten innerhalb von fünf Tagen an drei Veranstaltungsorten ihre wissenschaftlichen Erkenntnisse zum Thema Altern. Neben Thematiken wie Pflege, Technologie, Gesundheit und Life Sciences wurde auch das Thema Wirtschaft...

Lesen Sie weiter

Vortrag an der University of Chicago

Robert Zniva vom Fachbereich Marketing der betriebswirtschaftlichen Studiengänge der FH Salzburg war zu Gast am Center for Spatial Data Science der University of Chicago und präsentierte dort in einem Research Talk seine Forschungsergebnisse zu Veränderungen des Handels aufgrund der Alterung unserer Gesellschaft. Die University of Chicago gehört zu den Top-Universitäten...

Lesen Sie weiter

Robert Zniva gewinnt den Special Award des ECR Studend Awards 2017

Robert Zniva gewinnt den Special Award des ECR Studend Awards 2017 Am 16. November 2017 wurde Robert Zniva beim ECR Tag in der Pyramide Vösendorf mit dem Special Award für seine Dissertation ausgezeichnet. ECR steht übrigens für Efficient Consumer Response und versteht sich als neutrale Plattform der Konsumgüterbranche, bei der...

Lesen Sie weiter

2. Jahrestagung des Institutes for Applied Research on Ageing

[:de] 2. Jahrestagung des Institutes for Applied Research on Ageing Zum zweiten Mal fand vom 21. bis 23. September die Jahrestagung des IARA zum Thema „Konstruktionen und Gestaltung des Alterns in ruralen Lebenswelten“ statt. Mit dabei in diesem Jahr war auch Robert Zniva vom Fachbereich Marketing und Relationship Management der...

Lesen Sie weiter

Vortrag am NRRKEC Retail Symposium 2017

Einmal jährlich findet das National Retail Research Knowledge Exchange Centre (NRRKEC) Retail Symposium an der Nottingham Trent University statt. Im Juli 2017 war es wieder soweit und eine Auswahl an Akademikern und Praktikern aus dem britischen Handelsbereich widmete sich dem Thema „Engaging the ageing in the retail shopping experience”. Ebenfalls...

Lesen Sie weiter

Robert Zniva und der French-Austrian-German Workshop on Consumer Behavior an der Universität Wien

[:de]  Nach Saarbrücken, Innsbruck, Paris und Bayreuth war 2017 Wien der Austragungsort des French Austrian German Workshop on Consumer Behavior. In drei Tagen wurden in der „Sky Lounge“ des Betriebswirtschaftszentrums der Universität Wien zum Thema „The Challenges of Culture“ neueste Erkenntnisse der Konsumentenverhaltensforschung präsentiert. Auch der Fachbereich Marketing & Relationship...

Lesen Sie weiter