Internet-Spielwiese für kleine Unternehmen öffnen

Eine aktuelle Publikation von FH Salzburg und Salzburg Research hilft mit einem Leitfaden kleinen und mittleren Unternehmen bei der Digitalisierung ihrer Betriebsabläufe.

SALZBURG. Lang ist es her, da schaffte der spätere Allround-Superstar Peter Alexander seinen Durchbruch als Sänger mit dem Schlagerhit „Die süßesten Früchte“. Das Lied hat nichts an Aktualität verloren: Alexander und seine Duettpartnerin beklagen darin, dass nur die großen Tiere die süßesten Früchte bekommen, doch weil „wir beide klein sind, erreichen wir sie nie“. Umgemünzt von der Schlagerwelt ins „Internet der Dinge“, will ein Forschungsprojekt von Fachhochschule Salzburg und Salzburg Research Abhilfe schaffen: Kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) im Land Salzburg soll mit dem Projekt „Smart Service Innovation“ ebenfalls Zugang zu den wirtschaftlich ertragreichen Früchten der Digitalisierung verschafft werden. „Kleine und mittlere Unternehmen ticken anders“, sagt Christine Vallaster im Gespräch mit den „Salzburger Nachrichten“.

WOLFGANG MACHREICH (Salzburger Nachrichten)