IKEA – Der Möbelhandel der Zukunft

Ein gelungener Auftakt der neuen Dialogreihe „Future of Retailing“ am 18. März 2021 an der Fachhochschule Salzburg.

Die Dialogreihe „Future of Retailing“ setzt sich zum Ziel, die Zukunft des Handels in Österreich und darüber hinaus zu beleuchten. Vorträge von Experten aus der Praxis und aus der Forschung sollen dazu dienen, Studierende und andere Interessierte auf kommende Herausforderungen in der Handelsbranche besser vorzubereiten. Hierbei wird auf eine große Themen- und Perspektivenvielfalt geachtet. Egal, ob es um Themen wie z.B. Digitalisierung, Nachhaltigkeit oder den gesellschaftlichen Wandel geht, die Dialogreihe versucht in einem möglichst offenen Zugang die unterschiedlichsten Perspektiven am Marktplatz einzufangen. Frei nach dem Motto „Handel ist Wandel“ soll die Dialogreihe dazu dienen, diesen Wandel besser abschätzen und mitgestalten zu können.

Zum Auftakt der Dialogreihe am 18. März 2021 begrüßte das Future of Retailing Team, unter der Leitung von FH-Prof. Dr. Robert Zniva, Maimuna Mosser – Country Business Development und Transformation Manager von IKEA Österreich. Sie präsentierte rund 130 TeilnehmerInnen die Entstehungsgeschichte des zukunftsweisenden IKEA City Store am Westbahnhof – den Möbelhandel der Zukunft.

Als weltweites Vorzeigeprojekt baut IKEA am Wiener Westbahnhof ein siebengeschossiges, urbanes IKEA Einrichtungshaus, welches einen wesentlichen Beitrag zur Umwelt und zum Mikroklima leistet und in Punkto Nachhaltigkeit und Innovation kaum zu übertreffen ist. Während 160 Bäume an den Fassadenseiten und die begrünte Dachterrasse das Gebäude und die Nachbarschaft um rund 1,5°C kühlen wird, wird dem Kunden erlebnisreiches Einkaufen, ansprechende Gastronomie und ausreichend Raum zum Bummeln geboten. Das Einrichtungshaus verzichtet dabei gänzlich auf Parkplätze für Autos und setzt auf Besucher, die zu Fuß, mit dem Fahrrad und der U- und Straßenbahn anreisen.

IKEA macht mit diesem einzigartigen Konzept aktuelle Megatrends zur Realität und reagiert frühzeitig auf die zukünftige Mobilität ohne Autos und ein stark verändertes Einkaufsverhalten. Deshalb wurde das Konzept auch in den Bereichen Klima, Wasser, Energie, Luft, Biodiversität und Kosten erstmals weltweit mit dem GREENPASS Platinum Zertifikat ausgezeichnet. Und Maimuna Mosser verriet, dass sie mit den Bauarbeiten gut im Zeitplan liegen und die Eröffnung im Spätsommer 2021 geplant ist.

Nach dem sehr interessanten und aufschlussreichen Vortrag von Frau Mosser, beantwortete die diplomierte Medienberaterin und studierte Kommunikationswissenschaftlerin den Studierenden der FH Salzburg wichtige und polarisierende Fragen hinsichtlich der Bauarbeiten, des Lagersystems, der Handhabung von Abholung und Lieferung und der Mitarbeitersituation dieses Projektes.

Das Future of Retailing Team bedanken sich herzlich bei Frau Mosser und den zahlreichen Studierenden für die Teilnahme an diesem spannenden Dialog!

Bleiben Sie gespannt – there is more to come 🙂

Foto © IKEA: Maimuna Mosser, Country Business Development & Transformation Manager, IKEA Austria GmbH